Qualitätsprüfer (m/w/d)

Chiffre: 005105512

Qualitätsprüfer (m/w/d)
in Feucht

AfA Nürnberg
Frankenstraße 148
90461 Nürnberg
Telefon: 0911-409088
E-Mail: nuernberg@afa.de

Aufgaben

- Prüfen von Waren verschiedenster Art nach Warenannahme
- Warenbeispiele: Halbzeuge (Metallstangen,-rohre, Bleche, Kunststoffstangen,-rohre,-platten)
- Montagematerial (Befestigungsmaterial verschiedenster Art, Klebstoffe...)
- Teile für den Rohrleitungsbau (Fittinge aus Metall und Kunststoff, verschiedenste Armaturen)
- Bauteile zur Mediensteuerung (Pumpen, Filtereinheiten, Durchflußmesseinrichtungen, Sensorik, Kraftmesstechnik, Ventile)
- Antriebsteile (Motoren, Getriebemotoren, Zahn- / Rundriemen, Synchronscheiben, Kegel- und Stirnräder, Präzisionswalzen, Räder, Lineareinheiten, Wälz-, Gleitlager...)
- durch Fremdbearbeiter meist zerspanend bearbeitete oder beschichtete Teile und Baugruppen komplexer Art und Geometrie
- Großkomponenten (Analysegeräte, Dosiereinheiten, Gleichrichter, Kühlgeräte...)
- elektrische und elektronische Komponenten (Frequenzumrichter, Schnittstellenkarten, Heizelemente, Lüfter /Verdichter, Ultraschallgeräte, Kabel, Schaltschränke...)
- hydraulische und pneumatische Komponenten
- Dämm- und Dichtmaterial
- Elektroden für den Platerbau

Kenntnisse

- Durchzuführende Aufgaben und zu benutzende Prüfmittel:
- Identifikationsprüfung anhand versch. Prüftexte / -anweisungen
- Prüfung auf Menge und Unversehrtheit
- Maßprüfung anhand Konstruktionszeichnung mit Messschieber, Bügelmessschraube, Maßband, Höhenmessgerät
- optische Beurteilung von Oberflächen
- geführte dreidimensionale Maßprüfung mit FARO- Messarm (Polyworks) (kann beim Kunden erlernt werden)
- Prüfung der Rauheit mit Perthometer
- Kapazitive Schichtdickenmessung
- Metallprüfung mit X-Ray (kann beim Kunden erlernt werden)

- Dokumentation:
- Ergebnisrückmeldung in SAP-QM/ Prüflos (kann beim Kunden erlernt werden)

- Geprüfte persönliche Zuverlässigkeit nach § 7 Luftfahrtbundesamt mit Nachweis (kann ggf. durch den Kunden durchgeführt werden)
- Geschult gern. Kap 11.2.3.9 des Anhangs zur DVO (EU) 2015/1998 sowie den Vorgaben des Luftfahrbundesamtes (Schulung von Personal beim BV) mit Nachweis (kann ggf.in den ersten Beschäftigungsmonaten beim Kunden geschult werden)